25 Jahre „Gropies“
Chor feiert sich mit einem Jubiläumskonzert

Dieser Artikel wurde in der Berliner Woche, Ausgabe Neukölln, am 18.10.2006 veröffentlicht:

Britz. Ein Neuköllner Kind wird 25: Der gemischte Chor „Gropies Berlin“ der Paul-Hindemit-Musikschule feiert am 21. Oktober seinen 25. Geburtstag.

Wie bei einem Gesangsensemble nicht anders zu erwarten, wird das Vierteljahrhundert musikalisch gefeiert und zwar mit einem großen Festkonzert in der Bruder-Klaus-Gemeinde.

Die rund 50 Sänger bieten einen breiten Querschnitt durch ihre Programme, klassisch-.romantische Kompositionen ebenso wie moderne Stücke der internationalen Chormusik, Jazz und Gospel.

Als „Kulturbotschafter Neuköllns“ sind die „Gropies“ viel auf Reisen, sogar in den den USA und in Brasilien. Für sein Engagement wurde Chorleiter Bernhard Jahn mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, die Sänger gewannen auf dem internationalen Harmonie-Festival im vergangen Jahr einen Preis in der Kategorie Jazz-Vocal-Gesang.

Das Geburtstagskonzert beginnt 17 Uhr in der Bruder-Klaus-Gemeinde, Bruno-Taut-Ring 9d-e. Karten zu fünf Euro sind im Vorverkauf in der Buchhandlung SoSch in den Gropius Passagen erhältlich.

pf